Rückblick Aus Münster nach ganz Deutschland. Die Erfolgsgeschichte der flaschenpost und die Herausforderungen im Marketing

You get it when you need it – innerhalb von 120 Minuten stehen die online bestellten Getränkekisten bei den Kunden bereit. Und das alles, ohne selbst Kästen schleppen oder gar das Haus verlassen zu müssen. Seit 2016 mischt das Unternehmen flaschenpost mit diesem Konzept den Getränkehandel gehörig auf. Und das mit Erfolg. 

Inzwischen liefert Flaschenpost rund 60.000 Getränkekisten am Tag aus, verzeichnet mehr als 2 Millionen Bestellungen im Jahr und versorgt an mittlerweile 19 Standorten in Deutschland mit bis zu 150 Fahrzeugen und 400 Mitarbeitern die Kundschaft mit allem, wonach es sie dürstet. 

Welche Herausforderungen und Learnings das Team in den letzten Jahren hatte, erzählten Christopher Huesmann, Chief Marketing Officer bei Flaschenpost und Christopher Menke, Head of Operative Marketing, am 04.11. den 50 Gästen beim ausgebuchten Clubabend. 

„Dass die Getränke so effizient ausgeliefert werden können, liegt an den eigens ausgeklügelten Systemen, die wir nutzen“, so Huesmann. Damit alle Transporter innerhalb von 120 Minuten auch bei Chaos und Stadtverkehr rechtzeitig beim Kunden sind, bedarf es einer genauen Routenplanung. Dafür entwickelte die flaschenpost einen eigenen Tourenplanungs-Algorithmus, der ständig alle Routen optimal berechnet. Die Logistik ist das Herzstück, mit dem alles läuft.

In den letzten Jahren hat das Unternehmen aber nicht nur die Logistik verbessert. Auch die Marketingmaßnahmen werden stets weiterentwickelt. „Wir haben es im Grunde relativ leicht. Jeder hat Durst, jeder braucht Getränke, und das in allen Lebenslagen“. 

Genau das ist aber auch die Schwierigkeit. Wie sehen Werbekampagnen aus, die alle ansprechen?

Die Lösung für die flaschenpost: Das Team hat fünf Personas entwickelt, die die wichtigsten Zielgruppen widerspiegeln. Von der jungen, hippen Familie, über den Studenten ohne Auto bis hin zur klischeehaften Hausfrau. Diese überspitzt beschriebenen Personas helfen dabei, die passende Ansprache und geeignete Formate und Kanäle zu finden.

Im Laufe des Abends zeichnete sich vor allem heraus, dass das Team der flaschenpost oft einfach ausprobiert und daraus Erkenntnisse zieht. Daraus ergaben sich auch die 3 wichtigsten Learnings der letzten Jahre:  

1.      Go all in on campaigns

Wenn eine Kampagne gestartet wird, dann aber richtig. Das heißt nicht nur voller Einsatz, sondern auch volles Budget. So auffällig, dass kein Kunde daran vorbeikommt. Das heißt bei der flaschenpost auch, die ganze Stadt mit den auffälligen Farben des Unternehmens zu plakatieren. 

2.      Follow the light

Die Bekanntheit und Strahlkraft von bereits bestehenden Standorten nutzen, bringt schneller Erfolg, als überall verstreut neue Standorte zu eröffnen. 

3.      Fuel your audience 

Die flaschenpost lässt die Kunden frühzeitig wissen, wann ein neuer Standort in der Nähe aufgemacht wird. Per Newsletter und Social Media wird so die Vorfreude gesteigert, und potenzielle Kunden sind immer informiert. 

 

Danke an Christopher Huesmann und Christopher Menke für den informativen Abend! 

 

 

 

Der Clubabend in Bildern:

Flaschenpost_OBH8169.jpgFlaschenpost_OBH8169Kopie.jpgFlaschenpost_OBH8176.jpgFlaschenpost_OBH8177.jpgFlaschenpost_OBH8182.jpgFlaschenpost_OBH8191.jpgFlaschenpost_OBH8193.jpgFlaschenpost_OBH8194.jpgFlaschenpost_OBH8196.jpgFlaschenpost_OBH8198.jpgFlaschenpost_OBH8200.jpgFlaschenpost_OBH8202.jpgFlaschenpost_OBH8203.jpgFlaschenpost_OBH8205.jpgFlaschenpost_OBH8206.jpgFlaschenpost_OBH8207.jpgFlaschenpost_OBH8210.jpgFlaschenpost_OBH8212.jpgFlaschenpost_OBH8214.jpgFlaschenpost_OBH8216.jpg

Wir danken unseren Partnern für die Unterstützung der Clubabende 2019: