#ExperiencePhilips - Innovatives Recruitment Marketing

Ein guter Arbeitsplatz, Zusatzleistungen und Karrierechancen - wichtige Anreize, um neue Mitarbeiter zu finden und vorhandene zu halten. Aber kein wirklicher Wettbewerbsvorteil, wenn man die besten Mitarbeiter sucht, schon gar nicht in Zeiten des Fachkräftemangels.

Diese Erkenntnis war im Technologieunternehmen Philips Anlass für die Employer-Brand-Kampagne „#ExperiencePhilips“, die Andrea Maischein und Marieke Por den Mitgliedern und Gästen des Marketing-Clubs Münster/Osnabrück vorstellten.

Vorab gab Andra Maischein, erst seit zwei Monaten bei Philips und dort als „Head of Talent Acquisition Europe“ verantwortlich für das Recruiting in 16 europäischen Ländern, einen Einblick in das Unternehmen. Philips wurde im Jahre 1891 in Eindhoven, Niederlande, als Hersteller von Glühbirnen und Produkten der Unterhaltungselektronik gegründet. Heute beschäftigt der Konzern mehr als 115.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern weltweit. Längst hat sich das Unternehmen zum Technologieunternehmen gewandelt mit dem Ziel, die Lebensqualität der Menschen durch Innovationen in den Bereichen Gesundheit, Lifestyle und Lichtlösungen zu verbessern.

Doch trotz aller Neuentwicklungen - Philips gehört zu den Marktführern in den Sparten Notfallmedizin, Kardiologie und Gesundheitspflege - das Image als einfacher Glühbirnenhersteller blieb in den Köpfen verankert. Aus diesem Grund erfuhr die Marke „Philips“ im vergangenen Jahr eine Neupositionierung. Die neue Brandline „innovation + you“, das Plus wird in Form der aus dem „Philips Schild“ bekannten Sterne dargestellt, drückt das Markenversprechen aus: Philips bietet Innovationen, die für Sie bedeutsam sind. Das leicht veränderte Unternehmenslogo soll deutlich stärker die Zukunftsorientierung bei gleichzeitiger Wahrung der Tradition symbolisieren.

Wichtig für die Durchsetzung der Marke sei, so Andra Maischein, dass dieses Markenversprechen auch im gesamten Unternehmen gelebt würde. Sie beschrieb Philips als familiär und weltoffen. Gemeinschaftssinn und der Innovationsgedanke seien fest in der Unternehmenskultur verankert. Die Unternehmenssprache Englisch vereinfache und fördere Kontakt und Kommunikation zwischen den verschiedenen nationalen Niederlassungen.

Die neue Markenpositionierung gelte konsistent als Dachmarke für alle Unternehmensbereiche und an allen Standorten. Das Ergebnis der Neupositionierung: Im Ranking der „Best global Brands“ rangierte Philips im Jahr 2013 auf Platz 40, im Vergleich zum Vorjahr stieg der Markenwert um acht Prozent auf 9,81 Milliarden US-Dollar.

Konsequent an dieser Markenpositionierung richtet sich auch Philips Employer-Branding-Kampagne #ExperiencePhilips aus, die Marieke Por, Head of Recruitment Marketing Europe, anschließend den interessierten Marketing-Clublern präsentierte.

Eine initiale Befragung mehrerer hundert Mitarbeiter nach deren Motivation, bei Philips zu arbeiten, ergab als Gemeinsamkeit den Wunsch und Antrieb, die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Die daraus abgeleitete Employer-Value-Proposition (EVP) „Teilen Sie unsere Leidenschaft, das Leben der Menschen zu verbessern – wirken Sie an wichtigen Innovationen mit– bringen Sie Ihre Karriere in einem globalen Netzwerk von Experten voran“ fügt sich hervorragend in die Dachmarke ein. Die neue EVP wird weltweit umgesetzt, berücksichtigt werden aber die jeweiligen nationalen Gegebenheiten.

Die Kampagne folgt einer früheren, ähnlich konzipierten Social-Media-Kampagne, mit der das Unternehmen sehr erfolgreich geeignete Auszubildende gewinnen konnte. Dieses Mal richtet sich Philips an Nachwuchskräfte in den Bereichen Marketing, Forschung und Entwicklung. Ziel ist es, sich im Wettbewerb um Fachkräfte nicht nur als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren, sondern vor allem, sich emotional mit dem Image „Leidenschaft für Innovation und Verbesserung“ von anderen Top-Unternehmen abzuheben. Dabei werden die persönlichen Philips-Erfolgsgeschichten und -Erfahrungen der Mitarbeiter in den Mittelpunkt gestellt.

#ExperiencePhilips wird über eine eigene Webseite (www.experience.philips.com) gesteuert und besteht aus drei ineinander greifenden Elementen. Der Teil „Share“ lässt interessierte Bewerber die Philips-Welt entdecken. Fünf Mitarbeiter verschiedener Einsatzbereiche stellen exemplarisch ihren Beitrag zur Innovation für mehr Lebensqualität vor. 150 geschulte Mitarbeiter, Online-Heroes genannt, aktivieren daraufhin Kollegen, eigene Philips-Erfahrungen ungefiltert per Social Media zu teilen. Die Statements und Fotos werden ebenfalls auf der Webseite veröffentlicht. Zusätzlich nutzt das Unternehmen selbst die Online-Kanäle LinkedIn, Twitter, Instagram und Facebook für Informationen über Karrieremöglichkeiten. Banner-Werbung, mit der die Zielgruppe im Internet direkt angesprochen wird, komplettiert den ersten Kampagnenteil.

In einem „Sneak Preview“ gab Marieke Por dem Marketing-Club anschließend einen Einblick in die zwei weiteren Elemente, deren Umsetzung noch bevor steht. „Experience“ wird potenziellen Kandidaten ermöglichen, Entwicklungen und Innovationen interaktiv online oder auf Unternehmensveranstaltungen mit zu erleben. Im Teil „Challenge“ schließlich werden die Kandidaten herausfordert werden, die Brandline „innovation + you“ selbst in die Praxis umzusetzen.

„Die Kampagne erfordert nur ein geringes Budget,“ resumierte Mareike Por, da wir lediglich die sozialen Medien nutzen. Viele Inhalte waren bereits vorhanden. Und schon jetzt können wir sagen, dass sich unsere Recruiting-Kampagnen um Auszubildende wie auch Fachkräfte auf die Anzahl wie auch auf die Qualität der Bewerbungen positiv ausgewirkt haben.

Dem Vortrag schlossen sich viele interessierte Fragen an. Besonders beeindruckt zeigten sich die Zuhörer davon, wie konsistent sich die Employer-Branding und-Recruiting-Kampagnen in die Marke Philips einfügen und diese unterstützen.

 

 

Fotos der Veranstaltung

Philips_OBH0514Philips_OBH0517Philips_OBH0518Philips_OBH0519Philips_OBH0523Philips_OBH0527Philips_OBH0528Philips_OBH0529Philips_OBH0530Philips_OBH0531Philips_OBH0533Philips_OBH0540Philips_OBH0544Philips_OBH0548Philips_OBH0554Philips_OBH0557Philips_OBH0561Philips_OBH0564Philips_OBH0567Philips_OBH0571

Fotos: Oberheim